Schritt 2:

Hierzu müssen alle relevanten Daten der einzelen Wochentabellen in eine einzige Tabelle kopiert werden (wie links in Grafik 2 bereits geschehen). Wichtig ist, dass die Schreibweise der einzelnen Positionen gleich ist. Es darf z.B. nicht einmal Cafe und das anderemal Kaffe geschrieben werden.

Schritt 3:

Man kann aber auch Positionen zusammenfassen. Hier soll dies z.B. mit den Positionen A-Saft und O-Saft geschehen. Egal, ob man nun die einheitliche Schreibweise überprüfen will, oder ob man Positionen zusammenfassen will, die Vorgehensweise ist gleich. Klick in die Tabelle (z.B. Feld A), dann "Daten - Filter - Autofilter" anklicken (wie unten in Grafik 3 zusehen).




Schritt 4:

Wie nebenstehend in Grafik 4 zusehen, stehen nun rechts neben den jeweiligen Spaltenüberschriften nach unten zeigende Dreiecke zum scrollen. Klickt man auf das Dreieck neben "Getränke", so werden die Positionen mit ihren Schreibweisen aufgeführt, unabhängig davon, wie oft man die jeweilige Schreibweise angewendet hat. Am Beginn der Auswahl gibt es ausserdem einen Punk "benutzerdefiniert". Wird dieser angeklickt, so erscheint ein ähnliches Bild wie in der auf der nächsten Seite abgebildeten Grafik 5.